Veranstaltungshinweiseaus Basthorst

 

Am 30.09.2021 fand auf dem Gut Basthorst, nach zweijähriger Pandemiepause, eine Amtswehrübung unter Einhaltung der 3G Corona Regeln, statt

Gegen 18.00 Uhr wurde im gesamten Amt Schwarzenbek-Land Sirenenalarm ausgelöst. Bei dieser Übung sollten die richtigen Anfahrtswege der entsprechenden Wehren nach dem vorgegebenem Alarmplan genutzt werden. Ein weiterer Schwerpunkt war die räumliche Aufstellung der Einsatzfahrzeuge bei einer Gefahrenlage zu koordinieren, befanden sich doch schon ca 150 Aussteller für den bevorstehenden Herbstmarkt auf dem Gut.

Nach einer Anfahrtszeit von 28 Minuten, war auch die weitentfernteste Wehr aus Gülzow (20km) eingetroffen.

Amtswehrführer Thomas Kulp konnte 160 Kameraden*innen, darunter auch 30 Atemschutzträger begrüßen. Aufgeteilt in zwei Gruppen, fand eine umfangreiche Ortsbegehung statt. Angesprochen wurden u.a. die Lage der Hydranten, offene Wasserentnahmestellen, Stallungen, Betriebe, Gastronomie mit ihrem jeweiligen Gefahrenpotential (Gasflaschen).

Erstmals setzte die Schwarzenbeker Feuerwehr eine Drohne zur Dokumentation von Gefahrenschwerpunkten ein.

Bei der Nachbesprechung im Pferdestall wurden die Kameraden vom Hausherren Enno von Ruffin begrüßt. Auch Bürgermeister Christian Zernig zeigte sich erfreut über die Zahlreichen ehrenamtlichen Einsatzkräfte.

Abschließend verteilte unser Wehrführer Hannes Benn die überarbeiteten laminierten Lagepläne an alle 17 Wehren.

Helmut Massel